1951 wurde sein Gemälde "Träumendes Dorf" im Hamburger Amerika-Haus ausgestellt. 1953 veranstaltete das Niedersächsische Landesmuseum Hannover die erste Einzelausstellung in einem Museum.

Es folgten die Museen in Trier (1965), Kaiserslautern (1968, 1978), Witten (1968), Kiel (1970), Lübeck (1970), Bremen (1970), Würzburg (1979), Braunschweig (1979), Schloß Cappenberg (1999), Schleswig (1999/2000).

1983/84 fanden große Ausstellungen von Bibelzeichnungen in den Domen Lübeck und Braunschweig statt. Eine Wanderausstellung mit Bibelzeichnungen führte 2003 bis 2006 durch Deutschland und die Schweiz.

2014 erste Ausstellung in den USA im deutschen Generalkonsulat New York.